Bau eines Bootes mit Selbstantrieb

Projektarbeit des 7. Jahrgangs im WP-unterricht Naturwissenschaften: Bau eines Bootes mit SelbstantriebDiese Boote sind das Ergebnis der Projektarbeit der Jahrgangsstufe 7. Die Schülerinnen und Schüler hatten vom 17.02. – 24.02.2014 während des WP-Unterrichtes Zeit für den Bau. Das Ziel der Arbeit war ein Boot mit Selbstantrieb.

Um das Boot zu bauen, durfte man alle Haushaltsmaterialien benutzen, u.a. Styropor, Holz, Plastik. Allerdings waren Bestandteile aus dem Hobby- und Modellbaubereich nicht erlaubt. Erlaubte Selbstantriebe waren Gummi-, Dampf-, Luftballon-, Druckluft- und Segelantriebe. Der Zusammenbau der Boote musste überwiegend im Unterricht stattfinden. Die Schüler klebten u.a. mit der Heißklebepistole, schnitten Styropor und sägten Holz. Wenn etwas nicht im Kursraum getan werden konnte (z.B. Bohren), stand ein Technikraum zur Verfügung.

Am Ende musste das Boot von alleine 1,50 Meter fahren. Dies wurde im schuleigenen Teich getestet. Dort sind dann auch alle Boote gefahren. Ein großer Dank geht auch an die beiden Kursleiterrinnen Frau Weil/Frau Becker, die die Schülerinnen und Schüler sehr gut unterstützt haben.