Bei Schlechtwetter …

wird auch in der Turn­hal­le gear­bei­tet!

Obwohl die AG-Schul­hof­ge­stal­tun­g/­Land­schafts­pfle­ge vor „mie­sem“ Wet­ter nicht weg­läuft und ihre Arbeit im Außen­be­reich der Schu­le ein­stellt, kam die „Bit­te“ aus dem Fach­be­reich Sport Anfang des Jah­res „wie geru­fen“: In den 3 Hal­len­tei­len der neu­en Turn­hal­le soll­ten Tor­mar­kie­run­gen (3x2m) an den 6 Kopf­sei­ten ange­bracht wer­den.

Wegen der sehr schlech­ten Wet­ter­ver­hält­nis­se in den Mona­ten Februar/März ver­leg­te die AG ihre wöchent­li­chen Akti­vi­tä­ten spon­tan von Out­door nach Indoor …

Mit gro­ßer Sorg­falt wur­de der „Auf­trag“ aus­ge­führt (Ver­mes­sen und Anzeich­nen der Tor­ma­ße, Abkle­ben der zu strei­chen­den Mar­kie­run­gen, Farb­auf­trag).

Zu Beginn der Oster­fe­ri­en war die Arbeit getan.

Ein gro­ßes „Dan­ke­schön“ von Herrn Stiehm, dem Vor­sit­zen­der der FK-Sport, war der ver­dien­te Lohn für eine gelun­ge­ne Akti­on.

M.Hopf

(AG-Lei­ter)