Beide Titel verteidigt

Fußballturnier des 9. Jahrgangs

Bei bestem Wetter fand am 2.Juli das doppelte Fußballturnier (Jungen/Mädchen) des 9.Jahrgangs statt mit erstaunlichen Parallelen: Beide Vorjahressieger konnten schließlich den Pokal verteidigen, die 9e bei den Jungen und bei den Mädchen die 9b.
Zunächst sah es nicht danach aus, denn in den Gruppenspielen trafen die Favoriten auf die Finalisten des Vorjahrs – und verloren diesmal.

Das Jungenturnier

Die 9e traf gleich zum Start auf die 9d und bekam mit 2:5 eine kalte Dusche. Als Gruppenzweiter erreichte man aber das Halbfinale. In der anderen Gruppe lag die 9b auf Platz eins vor der 9c – gegeneinander hatten beide 0:0 gespielt. Die Halbfinals waren dann an Dramatik nicht zu übertreffen, es ging jeweils ins Elfmeterschießen. Hier setzten sich beide Gruppenzweiten durch, und zwar 9e gegen 9b mit 1:0 (0:0) und 9c gegen 9d mit 4:3 (2:2). Im Finale litt die 9c unter dem Nachteil keine Pause gehabt zu haben und hatte beim 1:4 gegen die 9e keine Chance.
Fazit: Der Favorit hat geschwächelt, aber am Ende triumphiert. Fünfter wurde die 9a, kampflos.

Das Mädchenturnier

Titelverteidiger 9b startete gut mit einem 3:0 gegen die 9c, um dann aber die Revanche des letztjährigen Finales gegen die 9d mit 1:2 zu verlieren. Damit war der Gruppensieg futsch. In der anderen Gruppe setzte sich die 9f durch, vor allem durch ein 2:1 gegen die 9e.
Im Halbfinale siegte die 9d gegen die 9e 2:1 und im anderen Halbfinale musste sich die 9f nach harter Gegenwehr der 9b geschlagen geben, was man dem Endergebnis von 3:7 nicht ansieht, aber es war lange knapp. So kam es zur Wiederholung des letztjährigen Finales 9b gegen 9d, mit dem gleichen Sieger. Allerdings war es knapp, 2:1. Auch hier hatte der Favorit geschwächelt, aber gewonnen.
Fünfter wurde die 9c.

Ergebnisse