Die 10. ist wieder blau….

und das erste große „Bauwerk“ der AG-Schulhofgestaltung im Schuljahr 2018/19. Gemeint ist natürlich die neue Bank auf dem oberen Schulhof, die nun die im letzten Herbst ausgedünnte Böschung  zum Hof hin  begrenzt. Bemerkenswert ist die Tatsache, dass alle AG-Teilnehmer aus dem sechsten Jahrgang kommen! Wer schon einmal mit einfachstem Werkzeug (Spaten,Spitzhacke,Schaufel) Erdarbeiten durchgeführt hat (Gräben ausheben, tiefe Löcher graben, Bodenfliesen transportieren und verlegen) kann einschätzen, welch große Leistung die Gruppe vollbracht hat!

An Regentagen bzw. an Tagen mit Bodenfrost wurden die notwendigen Schleif- und Lackierarbeiten im Keller durchgeführt.

Auch das „Geheimnis des Betonanmachens“ (zum Einbetonieren der Baumstämme) ist der Gruppe jetzt bekannt….

Die Vorbereitungen zum Bau von Bank Nr. 11 haben schon begonnen. Sie soll an den Tischtennisplatten auf dem oberen Hof aufgebaut werden und den Baumstamm ersetzen, den die AG  im letzten Jahr entsorgen mußte, weil er nach mehr als 7 Jahren verfault war.

Bevor sich die AG mit dem neuen Projekt vorrangig beschäftigen kann, warten noch verschiedene Reparaturarbeiten auf die Gruppe. Ein Teil der Sitzgruppe am hinteren Tartanplatz muß ersetzt werden und eine Bank am vorderen Tartanplatz braucht eine komplett neue Sitzauflage. Das notwendige Baumaterial ist bereits organisiert…

M. Hopf (AG-Leiter)