Flashmob für Europa

Am Freitag, dem 10.05.2019 war für die Klasse 5f der Gesamtschule ein ganz besonderer Tag: Im Anschluss an eine Unterrichtsreihe zum Thema Europa durften alle Schüler*innen der Klasse an einem Europa-Flashmob teilnehmen, der vom Gymnasium Kerpen initiiert wurde. Mit den blauen Schulshirts und blauen Masken mit gelben Punkten tanzten und sangen die Schüler*innen auf dem Pausenhof vor dem Gymnasium gegen Ausgrenzung, Rassismus und für ein starkes, tolerantes, gemeinsames Europa.

Neben den Schülern*innen der Gesamtschule waren vor allem viele Gruppen des Gymnasiums Kerpen, aber auch der Realschule Kerpen, der Ulrichschule und des Adolf-Kolping-Berufskollegs an dem Flashmob beteiligt.

Die Klasse 5f hatte unter Leitung der Lehrerin Marina Zobel alle Tänze und Lieder vorab schon gut einstudiert. Als aber die Initiatorin des Flashmobs, Estrellea Löwe-Lopez, bei der Ankunft noch einmal alle Tänze mit den Schülern*innen übte, sprang noch einmal ein ganz besonderer Funke auf die Klasse über.

Dieser Funke wurde allmählich zu einem richtigen Feuer, als alle Schüler*innen zusammen auf dem Pausenhof gemeinsam sangen und tanzten: Bei „Basta ya“ war die Stimmung noch verhalten, steigerte sich aber von Lied zu Lied bis zu dem Song „Bau eine Stadt für mich“, obwohl inzwischen Regen vom Himmel nieselte. Die Schüler*innen waren begeistert von diesem gemeinsamen Erlebnis. Es war beeindruckend für sie, bei so einer tollen Aktion dabei sein zu dürfen.