Landespreis bei “Jugend forscht”

Über drei Jah­re lang beob­ach­te­te unser Schü­ler Con­stan­tin Zbo­row­s­ka zahl­rei­che Ster­ne mit exak­ten wis­sen­schaft­li­chen Metho­den, um mehr über spe­zi­el­le astro­no­mi­sche Metho­den zur Erkun­dung von Ster­nen zu erfah­ren.

Die reno­mier­te Stif­tung Jugend forscht hat ihn dafür jetzt mit dem Lan­des­preis des ent­spre­chen­den Fach­ge­biets aus­ge­zeich­net. Auf ihrer Home­page erklärt sie dazu fol­gen­dens:

Im Fach­ge­biet Geo- und Raum­wis­sen­schaf­ten über­zeug­te Con­stan­tin Zbo­row­s­ka von der Wil­ly-Brandt-Gesamt­schu­le in Ker­pen die Jury. Der 18-Jäh­ri­ge erforsch­te eines der wich­tigs­ten Hilfs­mit­tel für Astro­no­men, das Hertz­sprung-Rus­sell-Dia­gramm zur Klas­si­fi­ka­ti­on von Ster­nen.

Wir schlie­ßen uns mit Freu­de den zahl­rei­chen Glück­wün­schen an und drü­cken die Dau­men für das nächs­te Level, den Bun­des­wett­be­werb Ende Mai!

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den sich in die­sem Arti­kel der Zei­tung “Wochen­en­de” und in die­ser Pres­se­mit­tei­lung des For­schungs­zen­trums Jülich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*