Mädchenfußball-AG vom DFB eingeladen

Am Mittwoch, den 1. Mai 2019 hieß es für sieben Schülerinnen aus dem fünften Jahrgang der Willy-Brandt-Gesamtschule: Auf zum DFB-Pokal Finale der Frauen! Im großen RheinEnergieSTADION – dem Stadion des 1. FC Kölns – spielten der VfL Wolfsburg gegen den SC Freiburg um den Titel.

Hierfür hatten die Mädchen, welche regelmäßig in der Mädchenfußball – AG unter der Leitung von Herrn Aretz trainieren, vom Deutschen Fußballbund Freikarten erhalten. Zusammen mit ihrem Trainer war heute ihre Sportlehrerin Frau Wirmer die Begleitung.

Unsere jungen Fußballerinnen waren von Anfang an Feuer und Flamme für das Event und bereits vor dem Einlass war die besondere Stimmung des Spiels spürbar. Im Müngersdorfer Sportpark nahmen sie unter 27.500 anderen Fans gespannt Platz und hatten beste Sicht auf diese Top-Begegnung des Frauenfußballs. Schnell waren die Schülerinnen entschieden: Heute fieberten sie für den SC Freiburg mit und feuerten ihn lautstark an. Den Sieg des spannenden, temporeichen Spiels entschieden dennoch die Wolfsburginnen dank des Treffers von Torschützin Ewa Pajor für sich. Dadurch sicherten sie sich den 5. DFB Pokalsieg in Folge (und sogar den Sechsten insgesamt). 

Die Mädchen verfolgten aufgeregt auch die Siegerehrung, sahen wie Bundespräsident Frank- Walther-Steinmeier zusammen mit Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg und DFB-Vizepräsidentin Hannelore Ratzeburg den Pokal überreichte und sicherten sich mit ihrer ansteckenden Fröhlichkeit schließlich jede ein Autogramm einer Freiburger Spielerin. Etwas müde, aber mit vielen neuen Erlebnissen und den Autogrammen in der Tasche, ging es über die Jan-Wiesen zurück in die Bahn und nach Kerpen. 

Und hier die Berichte von Dreien, die dabei waren:

Unser Tag im Stadion

Wir warteten im Bahnhof Horrem auf die Bahn. Als wir in Köln ankamen, waren wir aufgeregt. Wir sahen eine Hüpfburg und wollten direkt dadrauf gehen, aber die Zeit war zu knapp.
Wir durften in‘s Stadion keine großen Rucksäcke und auch nichts zu trinken mitnehmen. Wir haben dann lange in einer Schlange gestanden um rein zu kommen. Es hat Wolfsburg gegen Freiburg gespielt. Ich war für Freiburg, aber leider hat Wolfsburg gewonnen. Nach dem Spiel habe ich ein Autogramm bekommen.

Es war der beste Tag meines Lebens.

Als es zu Ende war, war ich traurig und wollte direkt auch spielen und mich Freiburg Junior nennen.

Unser Tag in Köln! im Stadion!

Wir sind mit unserem Team in’s Stadion gefahren, mit Bus und Bahn. Am Eingang mussten wir unsere großen Taschen abgeben. Wir sind rein gegangen und haben uns hingesetzt. Das Spiel hat begonnen: Wolfsburg gegen Freiburg. Wir alle waren Freiburg-Fans. Wir haben uns mit roten und weißem Papier beknotet und waren im Freiburgfieber. Es stand zuerst 1:0 für Wolfsburg, dann war Pause und wir haben uns etwas zu trinken gekauft. Und es ging weiter: 2:0 für Wolfsburg.

Es war endlich zu Ende und Freiburg hat verloren. Trotzdem haben wir eine Unterschrift von der Nr.19 bekommen.

Wir haben unsere Taschen geholt und sind wieder zurück gefahren.
Wir haben uns überlegt, dass wir uns Freiburgjunior nennen.

Ausflug der Mädchen-Fußball-AG zum DFB-Finale der Frauen

Am 1.05.2019 war Frauenfußball. VFL Wolfsburg gegen SC Freiburg. Es wurde gespielt für den Pokal. Als das Spiel anfing war es 0:0. Als fünf Minuten vorbei waren war es immernoch 0:0. Freiburg hat gefoult, darum durfte Wolfsburg den Ball haben und wieder anfangen. In den ersten 10 Minuten wurden noch keine Punkte vergeben, leider stand es immernoch 0:0. Wenn es 0:0 bleibt, gibt es eine Verlängerung. Das Spiel läuft seit 31:30 Minuten. Die Freiburger haben einen guten Torwart. Er hat noch keinen Ball reingelassen. Auch der Torwart von den Wolfsburgern hat noch keinen Ball reingelassen.

Wolfsburg hat fast ein Tor geschossen, aber der Torwart hat den Ball noch gehalten. Die Freiburger hatten eine gute Chance ein Tor zu schießen. Leider ging der Ball vorbei. Wolfsburg hatte fast den Ball drin, aber sie hatte den Ball leider zu hoch geschossen. In den 40 Minuten, die sie schon gespielt haben, haben sie noch kein Tor geschafft. Ob Wolfsburg und Freiburg in den 5 Minuten noch ein Tor schaffen können? Denn nach 5 Minuten, die sie jetzt noch spielen, ist Halbzeit.

Nach 45 Minuten ist es 0:0 ausgegangen. Wie läuft es weiter?
In der 54. Minute hat Wolfsburg ein Tor geschossen, also 1:0 für Wolfsburg.

Wolfsburg hat gewonnen und kriegt den Pokal.