NEUE GEWINDESTÄBE …

… waren nötig, um die Bank am Tartanplatz wieder „sitzbar“ zu machen.
Kurz vor Schuljahresende konnte die AG-Schulhofgestaltung die Bank wieder instandsetzen.
Seit Monaten waren nur noch die beiden Steinsockel vorhanden, die meisten der eingelassenen Halterungen (Gewindestäbe) fehlten oder waren verrostet/unbrauchbar, Sitzflächen nicht mehr vorhanden.
In drei Schritten konnte die Bank nun repariert werden:

  1. Ablängen und einbetonieren der neuen Gewindestäbe mit Schnellzement.
  2. Anpassen und verschrauben der Holzauflagen auf die Steinsockel.
  3. Befestigen der beiden Holzdielen auf den Holzauflagen mit Hilfe von Winkeleisen und extra langen Schrauben.

Alle Holzteile wurden vor der Verarbeitung geschliffen und mehrfach gestrichen zum Schutz vor Witterungseinflüssen.

Am vorderen Tartanplatz stehen nun wieder 3 intakte Bänke den Schülerinnen und Schülern unserer Schule zur Verfügung, natürlich auch den Lehrerinnen und Lehrern…

Bedanken möchte ich mich bei meiner AG, bei Vanessa, Henrik, Mustafa,Nick, Richard und Tim.
Ihr habt in diesem Schuljahr tollen Einsatz gezeigt und tolle Arbeit abgeliefert!

M. Hopf
– AG-Leiter-