Austausch und Auslandsprojekte

Austausch1Die Wil­ly-Brandt-Gesamt­schu­le pflegt lang­fris­ti­ge Schul­part­ner­schaf­ten mit Russ­land und Ita­li­en.

Außer­dem wer­den regel­mä­ßig Fahr­ten als Sprach­rei­se nach Spa­ni­en und eine Gedenk­stät­ten­fahrt nach Ausch­witz durch­ge­führt. Dar­über hin­aus unter­stüt­zen wir den Auf­bau einer Schu­le in Tuum (Kenia).

Ziel aller Pro­jek­te ist die Völ­ker­ver­stän­di­gung, der inter­na­tio­na­le Dia­log und die inter­na­tio­na­le Begeg­nung.
Teil­neh­men­de Schü­le­rin­nen und Schü­ler haben die Mög­lich­keit, Kennt­nis­se über ande­re Kul­tu­ren zu erwer­ben und sich gleich­zei­tig mit der eige­nen Kul­tur aus­ein­an­der­zu­set­zen.

Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler, die am Aus­tausch teil­neh­men, erle­ben

  • die Inte­gra­ti­on in den fami­liä­ren All­tag der Gast­fa­mi­li­en
  • die Inte­gra­ti­on in den schu­li­schen All­tag unse­rer Part­ner
  • den Aus­tausch in der Grup­pe, Kon­sens­fä­hig­keit
  • das Trai­ning inter­kul­tu­rel­ler Kom­pe­ten­zen in sprach­li­cher,
    fach­li­cher und sozia­ler Hin­sicht
  • die Durch­füh­rung gemein­sa­mer the­men­ori­en­tier­ter Hand­lun­gen.
Besuch des Kolpinghauses in Kerpen

Besuch des Kol­ping­hau­ses in Ker­pen

Besuch einer russischen Datscha

Besuch einer rus­si­schen Dat­scha