Beratung

Das Beratungsangebot bietet Schülerinnen und Schülern die im Einzelfall notwendige Unterstützung und Förderung, um sich im sozialen Umfeld Schule gut zurecht zu finden und schulische Ziele bestmöglich zu erreichen.
Das Beratungskonzept der Schule umfasst nicht nur die Schullaufbahnberatung wie Wahl von Kursen, Abschlussberatungen etc., sondern erstreckt sich auch auf Beratung und Hilfestellung für Gruppen oder einzelne Schülerinnen und Schüler im sozialen Bereich. Probleme und Ängste werden in Gruppen- oder in Einzelberatungen aufgefangen. Diese Angebote werden von der Schulsozialpädagogin und von ausgebildeten Beratungslehrern und -lehrerinnen durchgeführt. Auch bei Problemen innerhalb einer Klasse helfen sie, Lösungen zu entwickeln.

Darüber hinaus arbeiten wir eng mit der Erziehungsberatungsstelle der Caritas zusammen, die uns nicht nur durch Erziehungsberatungsangebote unterstützt, sondern auch im Bereich Medienerziehung ein wichtiger Partner ist. Auch Kontakte zu weiteren außerschulischen Beratungsstellen bieten zusätzliche Möglichkeiten für Eltern und Schülerinnen und Schüler, sich Unterstützung zu suchen.

Im Rahmen einer Patenschaft verhelfen Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 11 den neuen Schülerinnen und Schülern des Jahrgangs 5 zu einem guten Start in der neuen Schule.

Auch Schülerinnen und Schüler, die als Streitschlichter ausgebildet wurden, stehen ihren Mitschülerinnen und Mitschülern bei der Lösung von Problemen zur Seite.