Die Schulordnung

Beteiligte:

Die erste Schulordnung wurde am 17.11.1992 vom Kollegium verabschiedet.

Zielgruppe:

Alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufen I und II

Kurzbeschreibung / Erfahrungen:

Die Schulordnung soll die Grundlage für ein angenehmes Schulleben schaffen und Rechte und Pflichten für das Zusammenleben in der Schulgemeinschaft regeln.

Sie ist unterteilt in

  • Allgemeine Verhaltensregeln für Schüler/innen
  • Verhalten vor und nach der Schule
  • Verhalten in der Pause
  • Verhalten in der Mensa
  • Verhalten in den Freizeiträumen.

Die Schulordnung ist als Vertrag zu sehen, der zum Schulwechsel auf die Willy-Brandt-Gesamtschule von Schüler/innen und den Erziehungsberechtigten unterschrieben wird. Darüber hinaus gibt es als Vereinbarung für ein friedliches Zusammenleben im Schulzentrum „Die glorreichen Sieben„.

Ansprechpartner:

Das Kollegium