Regeln zur Wochenplanarbeit

Beispiele:

Während der Wochenplanzeiten sollst du lernen, allein und selbstständig zu arbeiten.
Damit das klappt und nicht alles drunter und drüber geht, haben wir folgende Regeln vereinbart, die von allen eingehalten werden müssen:

  1. Alle Wochenplanarbeiten werden in den Mappen bzw. Heften des jeweiligen Faches erledigt. Darüber schreibst du „Wochenplanaufgabe“ und das jeweilige Datum.
  2. Stift1Eine Arbeit muss beendet sein, wenn du eine neue beginnst.
  3. Fertige Wochenplanarbeiten legst du, gemeinsam mit deinem Wochenplan, zur Kontrolle in den Ablagekasten auf dem Lehrerpult und gehst anschließend auf deinen Platz zurück, um die nächste Aufgabe zu bearbeiten.
  4. Die mit P (Pflichtaufgaben) gekennzeichneten Aufgaben sind von allen zu erledigen. Von den Wahlaufgaben (W) des Wochenplanes hast du mindestens eine zu erledigen.
  5. Wenn du mit Pflicht- und Wahlaufgaben fertig bist, kannst du dir eine Zusatzaufgabe aus dem Angebot aussuchen. Du kannst dem Lehrer aber auch eine andere Aufgabe vorschlagen, die du gerne erledigen möchtest.
  6. Arbeite ruhig und konzentriert an deinem Arbeitsplatz. Störe die anderen nicht bei der Arbeit.
  7. Rufe nicht durch die Klasse. Wenn du etwas mit Mitschülern/innen oder dem Lehrer/der Lehrerin zu besprechen hast, tu dies im Flüsterton.
  8. Uhr1

  9. Führe alle Arbeiten sorgfältig und ordentlich aus, auch wenn du dann mehr Zeit dafür brauchst.
  10. Verlasse deinen Platz nur, wenn du einen Grund hast.
  11. Arbeite selbstständig, bitte nur in dringenden Fällen deine Mitschüler/innen oder deinen Lehrer/deine Lehrerin um Hilfe.