Schulordnung

Die erste Schulordnung wurde 1992 verabschiedet. Die neue Schulordnung wurde 2009 beschlossen und 2016 bezüglich der Nutzung internetfähiger Geräte in der Schule, z.B. Smartphones oder Tablets, überarbeitet und verändert.

Die Schulordnung soll die Grundlage für ein angenehmes Schulleben schaffen und Rechte und Pflichten für das Zusammenleben in der Schulgemeinschaft regeln.

Sie beinhaltet

  • allgemeine Verhaltensregeln für Schülerinnen und Schüler
  • den Umgang mit internetfähigen Geräten
  • das Verhalten vor und nach der Schule
  • das Verhalten in der Pause
  • das Verhalten in der Mensa
  • das Verhalten in den Freizeiträumen.

Die Schulordnung ist als Vertrag zu sehen, der jährlich von den Schülerinnen und Schülern und den Erziehungsberechtigten unterschrieben wird. Darüber hinaus gibt es als Vereinbarung für ein friedliches Zusammenleben im Schulzentrum „Die glorreichen Sieben“, die im Schulplaner abgedruckt sind.