Der Schüler Sanitätsdienst

Sanitätsdienst LogoSehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitschüler,

seit einigen Jahren gibt es bei uns an der Schule einen Schulsanitätsdienst. Aber was sind die Aufgaben und Arbeitsbereiche eines Schulsanitätsdienstes ?

Diese Frage wird sich der ein oder andere schon öfters mal gestellt haben …

In dem folgenden Artikel möchte ich dies erläutern.

Der Schulsanitätsdienst, abgekürzt auch SSD, wird an Schulen von in Erster Hilfe ausgebildeten Schülern ehrenamtlich durchgeführt. Diese übernehmen bei Unfällen oder plötzlichen Erkrankungen die Erste Hilfe und betreuen den Patienten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Weitere Aufgaben finden sich in der Sanitätsbetreuung von Schulveranstaltungen. Generell gibt es keine Vorschrift wie viel Personal in Erster Hilfe geschult sein muss. Entsprechende Empfehlungen gibt es allerdings von Seiten des GUVVs. Der Gesetzgeber schreibt der Schule außerdem vor, die Schüler bei Unfällen/Erkrankungen bestmöglich zu versorgen. Um ein Projekt Schulsanitätsdienst zu ermöglichen, sollten auch einige Lehrer im Sanitätswesen geschult sein.
Zurzeit haben wir eine Betreungslehrerin an der Schule die regelmäßig nach dem rechten schaut und auch eine Ansprechpartnerin für die Schüler ist.
Wir sind derzeit ca. 15 Schulsanitäter/innen, die den Schulsanitätsdienst zusammen halten und organisieren. Auch sind wir für die Ausstattung der Ersten Hilfe Kästen in den Chemieräumen und in den Sporthallen zuständig.
Wir arbeiten mit dem Sekretariat und der Schulleitung eng zusammen.
Unser Schulsanitätsdienst ist aber nicht nur im Bereich der Ersten Hilfe zuständig, sondern auch bei Konfliktfällen auf dem Schulhof oder in der Schule selber sind, dank des Pausendienstes, immer Erst Helfer zur Stelle.