Skifahrt 2019

Am Freitag, den 11.01.2019 trafen wir uns alle um 20:30 Uhr an der Bushaltestelle unserer Schule, um gemeinsam ins Zillertal aufzubrechen. Wir, das sind einige Siebt- und Elftklässler, gemeinsam mit dem Betreuerteam, bestehend aus fünf skierprobten Schülern der zwölften Klasse und zwei ehemaligen Schülern. Unsere Lehrer Frau Duczmal, Frau Thomas und Herr Nellessen komplettierten die 37-köpfige Gruppe.

Die circa 12 Stunden lange Busfahrt durch die Nacht war für jeden von uns sehr kräftezehrend. Umso mehr entschädigte uns nach Sonnenaufgang die wunderschöne Schneelandschaft, die wir nun durch die Busfenster erblicken konnten. Die meisten hatten noch nie so viel Schnee auf einmal gesehen und für Viele war es der erste Aufenthalt in den Alpen. Im auf dem Stummerberg gelegenen Selbstverpflegerhaus Schragl – was wir nun für die kommende Woche unser Domizil nennen durften – angekommen, gab es jedoch nur ein paar Minuten Zeit zum Ausruhen. Schließlich mussten wir uns schon wieder ins circa 45 Minuten Fußmarsch entfernt gelegene Tal nach Stumm begeben, um beim Skiverleih unser Material zu besorgen.

Am Sonntag dann begann der erste Skitag. Viele von uns standen das erste Mal auf Skiern und dementsprechend ungewohnt war es, anderthalb Meter lange Bretter unter den Füßen geschnallt zu haben, die sich zu allem Überfluss auch noch willkürlich talwärts zu verselbstständigen schienen. Aber wir ließen nicht locker und lernten schnell.

Schon am darauffolgenden Montag konnte man eine große Verbesserung unserer Skikünste erkennen. Am Ende der Woche hat es jeder geschafft, mindestens die rote Piste sicher herunterzufahren, was zeigt, dass wir sehr zügig diese neue Sportart für uns entdecken konnten. Das ist ein toller Erfolg! Das Wetter zeigte sich die ersten paar Tage durchwachsen. Es schneite fast durchgehend und erschwerte die Sicht auf dem Berg immens. Entlohnt wurden wir anschließend durch das fantastische Kaiserwetter, gepaart mit den sehr gut präparierten Pisten und reichlich Neuschnee in der zweiten Wochenhälfte. Die schon etwas erfahreneren Skifahrer unter uns konnten nun auch endlich über den Wedelexpress ins benachbarte Skigebiet Hochfügen übersiedeln. Hier sind die Pisten etwas anspruchsvoller und das Alpenpanorama ist noch schöner als drüben in unserem Stammskigebiet Hochzillertal-Kaltenbach.

Besonders hervorzuheben ist auch das leckere Essen, das wir uns jeden Abend in Gruppenarbeit zubereiteten. Zum Frühstück gab es morgens unser selbst-gebackenes Brot, was vorzüglich schmeckte. Am Samstag, den 19.01.2019 begaben wir uns dann auf die Rückfahrt. Wir wuchsen als Gruppe sehr zusammen und konnten viele schöne Ereignisse für uns mitnehmen. Es war eine sehr gelungene Woche.