Medienerziehung

Die Medi­en­er­zie­hung unse­rer Schü­ler und Schü­le­rin­nen ist der Wil­ly-Brandt-Gesamt­schu­le Ker­pen ein wich­ti­ges Anlie­gen. Die unten ste­hen­de Gra­phik soll dies verdeutlichen.

Gene­rell unter­teilt sich die Medi­en­er­zie­hung an unse­rer Schu­le in einen inter­nen Bereich und einen exter­nen Bereich. Zum inter­nen Bereich gehö­ren die ein­zel­nen Unter­richts­fä­cher und deren cur­ri­cu­la­re Vor­ga­ben, sowie Tätig­kei­ten und Pro­jek­te, die von Leh­rer und Leh­re­rin­nen durch­ge­führt und betreut wer­den. Hier­zu gehö­ren z.B. auch die Medi­en­s­couts.

Zum exter­nen Bereich gehö­ren Koope­ra­tio­nen mit Part­nern, wie der Poli­zei des Rhein-Erft-Krei­ses oder der Fami­li­en­be­ra­tungs­stel­le der Cari­tas in Hor­rem. Zusätz­lich ist unse­re Schu­le Mit­glied der Ord­nungs­part­ner­schaft der Stadt Ker­pen und Mit­glied im schul­über­grei­fen­den Arbeits­kreis “Cybermob­bing” der Stadt Kerpen.