Bericht zum Elternabend „Gefahren im Internet“

Am 29. Sep­tem­ber 2016 fand der Eltern­abend „Gefah­ren im Inter­net“ statt. Die­ser wur­de von der Kri­mi­nal­ober­kom­mis­sa­rin Frau Rau­ten­berg durch­ge­führt und von unse­rer Didak­ti­schen Lei­te­rin Frau Schmoch orga­ni­siert. An dem Eltern­abend nah­men auch unse­re Eltern­pfleg­schafts­vor­sit­zen­de, Frau Eilers, und unse­rer Abtei­lungs­lei­ter I, Herr Eßer, teil. Ins­ge­samt war der Eltern­abend mit cir­ca 50 Eltern, größ­ten­teils der unte­ren Jahr­gän­ge, gut besucht.
Inner­halb des Vor­tra­ges erläu­ter­te Frau Rau­ten­berg, wel­che Platt­for­men und Inter­net­sei­ten häu­fig von Kin­dern und Jugend­li­chen genutzt wer­den. Hier­zu gehö­ren zum Bei­spiel Whats­App, Insta­gram oder Snap­chat. Anschau­lich erläu­ter­te sie die Nut­zungs­mög­lich­kei­ten die­ser Sei­ten und Platt­for­men, ging aber auch auf Pro­ble­me und Gefah­ren ein.
Anschlie­ßend befass­te sich die Kri­mi­nal­ober­kom­mis­sa­rin mit dem Bereich Mob­bing und Cybermob­bing. Sie erläu­ter­te Bei­spie­le aus dem All­tag der Poli­zei­ar­beit und erklär­te auch die straf­recht­li­chen Kon­se­quen­zen. Zusätz­lich nann­te Frau Rau­ten­berg Kon­takt­adres­sen und gab Hil­fe­stel­lun­gen beim Umgang mit dem Inter­net im All­tag.
Da Frau Rau­ten­berg an den Tagen zuvor Schü­ler und Schü­le­rin­nen des Jahr­gangs 6 im Unter­richt besucht hat­te und mit ihnen eben­falls zum Bereich „Gefah­ren im Inter­net“ gear­bei­tet hat­te, bot sich anschlie­ßend die Gele­gen­heit einer gemein­sa­men Dis­kus­si­on. Es konn­ten Fra­gen zu Pro­ble­men mit dem Smart­pho­ne gestellt wer­den, oder aber zum Umgang mit dem Smart­pho­ne in der Schu­le und im häus­li­chen Umfeld.
Ins­ge­samt war es ein gelun­ge­ner Abend und die Wil­ly-Brandt-Gesamt­schu­le bedankt sich bei Frau Rau­ten­berg für die­sen infor­ma­ti­ven Vor­trag und für die Work­shops im Jahr­gang 6.

Abschlie­ßend noch eini­ge Links:

http://www.polizei-dein-partner.de

http://www.polizei.nrw.de/rhein-erft-kreis

http://www.mediennutzungsvertrag.de

http://www.klicksafe.de