Angebote zur Medienerziehung

1. Gefahren im Internet – Präventionsveranstaltung der Polizei

Bereits im letz­ten Schul­jahr bekam die Jahr­gangs­stu­fe 6 Unter­stüt­zung im Bereich Medi­en­er­zie­hung.
Kri­mi­nal­ober­kom­mis­sa­rin Mar­ti­na Rau­ten­berg vom Kom­mis­sa­ri­at Kri­mi­nal­prä­ven­ti­on und Opfer­schutz des Rhein-Erft-Kreis besuch­te ein­zel­ne Schul­klas­sen und arbei­te­te mit ihnen zum rich­ti­gen Umgang im und mit dem Inter­net.
Neben der Arbeit mit den Mäd­chen und Jun­gen der Jahr­gangs­stu­fe 6 gab es auch einen Eltern­abend zu dem The­ma “Gefah­ren im Inter­net”, wel­cher eben­falls von Frau Rau­ten­berg durch­ge­führt wur­de.

Die Schü­ler und Schü­le­rin­nen haben das Ange­bot sehr inter­es­siert auf­ge­nom­men und aus die­sem Grund sol­len die Unter­richts­stun­den im neu­en Jahr­gang 6 und der Eltern­abend wie­der­holt wer­den.
Daher laden wir alle inter­es­sier­te Eltern am Don­ners­tag, den 29. Sep­tem­ber 2016 um 19:00 Uhr zu dem Eltern­abend „Gefah­ren im Inter­net“ ein. Es wer­den fol­gen­de The­men auf­ge­grif­fen:

  • Wie steht es um den Bereich des Daten­schut­zes?
  • Wel­che Gefah­ren birgt ein harm­lo­ser Chat?
  • Wie gehe ich mit Fil­men, Daten und Bil­dern um?
  • Was pas­siert auf Whats­App, Insta­gram, Snap­Chat und Face­book?
  • Wel­che straf­recht­li­chen Kon­se­quen­zen gibt es trotz angeb­li­cher Anony­mi­tät des vir­tu­el­len Rau­mes für Täter — wel­che Mög­lich­kei­ten für Opfer?
  • Wie steht es um die Selbst­dar­stel­lung in sozia­len Netz­wer­ken?

Zusätz­lich wird Frau Rau­ten­berg, eben­so wie unse­re Didak­ti­sche Lei­te­rin Frau Schmoch, für Fra­gen und Anre­gun­gen zur Ver­fü­gung ste­hen. Bit­te beach­ten Sie, dass der Eltern­abend sich nicht an Schü­ler und Schü­le­rin­nen rich­tet!

2. Die Mediensprechstunde der Familienberatungsstelle in Horrem

Neben der Zusam­men­ar­beit mit der Kri­mi­nal­po­li­zei des Rhein-Erft-Kreis möch­ten wir auch auf unse­re Koope­ra­ti­on mit der Fami­li­en­be­ra­tungs­stel­le “Mit­tel­stra­ße” in Hor­rem hin­wei­sen. Dort wird an jeden ers­ten Mitt­woch im Monat von 15:30 Uhr bis 17 Uhr eine Medi­en­sprech­stun­de ange­bo­ten. Die­se rich­tet sich an Schü­le­rin­nen und Schü­ler, Eltern, sowie an Fach­kräf­te.