Ein Weihnachtsfest für Flüchtlingskinder

Wir, das Eras­mus-Team, berei­ten für den 19. Dezem­ber ein deut­sches Weih­nachts­fest für 48 Kin­der im Flücht­lings­heim Hor­rem vor. Wir wol­len den Kin­dern eine Freu­de machen. Dazu gehö­ren auch Geschen­ke, die wir ger­ne an die Kin­der aus­tei­len möch­ten. Um das zu ver­wirk­li­chen haben wir zusam­men mit der Schu­le eine Akti­on orga­ni­siert, bei der jede Klas­se jeweils einem Kind ein Geschenk macht. Die Klas­sen haben einen Schuh­kar­ton erhal­ten, um ihn für ein Kind zu fül­len.

Die Geschen­ke wer­den dem jewei­li­gen Kind auf der Weih­nachts­fei­er gege­ben. Außer­dem wer­den wir dort auch Kek­se und Leb­ku­chen backen und Weih­nachts­de­ko­ra­tio­nen bas­teln, mit denen wir einen Tan­nen­baum schmü­cken wer­den. Herr End­rös wird dann zusam­men mit Schü­lern für die Flücht­lings­kin­der Weih­nachts­lie­der vor­spie­len.

Wir freu­en uns sehr auf die Fei­er und dan­ken allen Schü­le­rIn­nen und Leh­re­rIn­nen, die unse­re Akti­on unter­stüt­zen.

Ihr Eras­mus-Team