Informationen zum Schulbetrieb nach dem 14.02.2021

Lie­be Eltern und Erziehungsberechtigte,

lie­be Schü­le­rin­nen und Schüler,

soeben erhiel­ten wir die Infor­ma­tio­nen und Vor­ga­ben des Schul­mi­nis­te­ri­ums NRW zum Schul­be­trieb nach dem 14.02.2021.

Dar­aus erge­ben sich fol­gen­de Grund­sät­ze für den wei­te­ren Unterrichtsbetrieb.

Bis zum 22.02.2021 befin­den sich alle Schü­le­rin­nen und Schü­ler wei­ter­hin im Distanzunterricht.

  • Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Jahr­gän­ge 5 bis 9 sowie 11 (EF) wer­den auch nach dem 22.02.2021 vor­erst noch auf Distanz unter­rich­tet. Die an unse­rer Schu­le bestehen­den Rege­lun­gen zum Distanz­un­ter­richt gel­ten weiterhin.
  • Für Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Jahr­gän­ge 5 und 6 wird auf Antrag der Eltern wie bis­her eine Not­be­treu­ung angeboten.
  • Für die Jahr­gän­ge 10, Q1 und Q2 fin­det ab dem 22.02.2021 ein ange­pass­ter Prä­senz­un­ter­richt statt. Es wird dabei zu einem Wech­sel von Prä­senz- und Distanz­un­ter­richt kom­men. Dafür müs­sen wir jetzt kon­kre­te Rege­lun­gen erar­bei­ten. Die­se wer­den Ihnen spä­tes­tens am Mitt­woch, den 17.02.2021 und damit recht­zei­tig vor Beginn der neu­en Pha­se auf dem gewohn­ten Weg über die Klassenlehrer/innen und Beratungslehrer/innen zugehen.

Wir wün­schen Ihnen und euch ein erhol­sa­mes Kar­ne­vals­wo­chen­en­de. Blei­ben Sie / bleibt gesund.

Vie­le Grüße

Ulri­ke Biehler,

Schul­lei­te­rin