Schulbetrieb ab dem 19.04.2021

Lie­be Eltern und Erziehungsberechtigte,

lie­be Schü­le­rin­nen und Schüler,

ab dem 19.04.2021 fin­det der Prä­senz­un­ter­richt von der 1. – 6. Stun­de nach Stun­den­plan für  alle Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Jahr­gän­ge 5 bis 9 und der EF wie­der in hal­ber Klas­sen­stär­ke in einem wöchent­li­chen Wech­sel statt. Grup­pe A beginnt. Grup­pe B hat dann ab dem 26.04.2021 Präsenzunterricht.

Der Nach­mit­tags­un­ter­richt ist Distanzunterricht.

Für den Prä­senz­un­ter­richt der Abschluss­jahr­gän­ge gel­ten wei­ter­hin die Rege­lun­gen vom 12.04.2021.

Seit dem 12.04.2021 gibt es zudem eine grund­sätz­li­che Test­pflicht für Schü­le­rin­nen und Schü­ler, Lehr­kräf­te und wei­te­res Per­so­nal an den Schulen.

Der Besuch der Schu­le wird damit an die Vor­aus­set­zung geknüpft, an wöchent­lich zwei Coro­na­selbst­tests teil­ge­nom­men zu haben und ein nega­ti­ves Test­ergeb­nis vor­wei­sen zu können.

Die Pflicht zur Durch­füh­rung der Selbst­tests wird für die Schü­le­rin­nen und Schü­ler in der Schu­le erfüllt.

Alter­na­tiv ist es mög­lich, die nega­ti­ve Tes­tung jeweils durch eine offi­zi­el­le Tes­tung (Test­zen­trum, Arzt, Apo­the­ke) nach­zu­wei­sen, die höchs­tens 48 Stun­den zurückliegt.

Schü­le­rin­nen und Schü­ler, die der Test­pflicht nicht nach­kom­men, dür­fen nicht am Prä­senz­un­ter­richt teil­neh­men und haben in der Zeit, in der ihre Grup­pe am Prä­senz­un­ter­richt teil­nimmt, kei­nen Anspruch auf Distanzunterricht.

Die Not­be­treu­ung für die Jahr­gän­ge 5 und 6 wird eben­falls fort­ge­führt. Am Mitt­woch, dem 21.04. fin­det wegen des Eltern- und Schü­ler­sprech­ta­ges aller­dings kei­ne Not­be­treu­ung statt.

Lie­be Schü­le­rin­nen und Schü­ler, wir freu­en uns auf euch.

Ulri­ke Biehler

Schul­lei­te­rin