3‑D-Live-Reportagen-Wochenende

Ste­phan Schulz zu Gast im Schul­zen­trum Horrem/Sindorf

Zu einem Live-Repor­ta­gen-Wochen­en­de begrüßt die Öffent­li­che Biblio­thek im Schul­zen­trum Horrem/Sindorf alle inter­es­sier­ten Per­so­nen von klein bis groß. Rich­ten sich die Repor­ta­gen, die von Ste­phan Schulz in 3‑D prä­sen­tiert wer­den, am Sams­tag, 26.11.2022 vor­ran­gig an Jugend­li­che und Erwach­se­ne, bie­tet die am Sonn­tag, 27.11.2022 ter­mi­nier­te Ver­an­stal­tung bes­te Unter­hal­tung und fan­tas­ti­sche Ein­drü­cke für Kin­der (und ihre Begleitpersonen).

Die Ver­an­stal­tun­gen im Überblick:

Sams­tag, 26.11.2022, 15.30 Uhr: Korsika

Sams­tag, 26.11.2022, 19.30 Uhr: Neuseeland

Ein­zel­ti­cket: Jugend­li­che 12€, Erwach­se­ne 16€

Kom­bi­ti­cket: Jugend­li­che 20€, Erwach­se­ne 28€

Sonn­tag, 27.11.2022, 15:00 Uhr: Süd­afri­ka für Kinder

Ein­zel­ti­cket: Kin­der 9€, Begleit­per­so­nen 6€

Fami­li­en­ti­cket (bis zu zwei Erwach­se­ne und zwei Kin­der): 25€

Kar­ten sind im Vor­ver­kauf erhält­lich bei

  • Öffent­li­che Biblio­thek im Schul­zen­trum Horrem/Sindorf
  • Öffent­li­che Biblio­thek im Europagymnasium
  • Ihre Buch­hand­lung in Sindorf
  • Buch­hand­lung Wort­reich, Horrem

Ver­an­stal­ter ist die Öffent­li­che Biblio­thek im Schul­zen­trum Horrem/Sindorf, Tele­fon 02273–989435, bibliothek@gesamtschule-kerpen.de; www.oeffentlichebibliothek-kerpen.de

Pres­se­text für 3D-Show „Die Tie­re Afrikas“

Beglei­tet den bekann­ten 3D Foto­gra­fen und Fil­me­ma­cher Ste­phan Schulz auf eine tie­ri­sche Rei­se durchs süd­li­che Afri­ka! Sie beginnt in Kap­stadt und endet in der Seren­ge­ti — und führt nicht nur an Land durch den hal­ben afri­ka­ni­schen Kon­ti­nent, son­dern auch aus der Luft und unter Was­ser! Dar­un­ter sind auch Geheim­tipps wie die bun­ten Unter­was­ser­wel­ten des Tan­gan­ji­ka- und Mala­wi­sees oder die süd­afri­ka­ni­sche Wild Coast mit ihrem Sar­di­ne Run — dem spek­ta­ku­lärs­ten Tie­rer­eig­nis des Kon­ti­nents. An den groß­ar­tigs­ten Natur­schau­plät­zen mit ihren ergrei­fen­den Jag­den, Dra­men aber auch lus­ti­gen Aspek­ten begeg­ne­te Ste­phan Schulz nicht nur den Big Five son­dern auch Men­schen die dort hin­ter den Kulis­sen agie­ren: Als Löwen­for­scher oder Betrei­ber einer Tier­auf­fang­sta­ti­on. Oder den Natur­völ­kern die ver­su­chen ihren Lebens­raum mit der Wild­nis zu tei­len. Ein­ge­hen­de Repor­ta­gen ver­mit­teln tie­fe­re Ein­bli­cke in die Kon­flik­te und Pro­ble­me die sich dahin­ter abspielen.

Noch nie hat Ste­phan Schulz eine Live 3D-Repor­ta­ge so auf­wen­dig pro­du­ziert – allein die Foto- und Film­ar­bei­ten vor Ort dau­er­ten über 13 Mona­te! Ihm gelang es in die­sem Pro­jekt die span­nends­ten Über- UND Unter­was­ser­wel­ten Afri­kas zu fil­men. Dies ist umso inter­es­san­ter, weil damit auch die bei­den größ­ten Tier­mi­gra­tio­nen der Welt unmit­tel­bar ver­bun­den sind. Kaum jemand hat Afri­ka bis­lang aus die­sem Anspruch her­aus dokumentiert.

Kommt mit auf eine packend erzähl­te Rei­se vol­ler Emo­tio­nen! Prä­sen­tiert in bril­lan­ter 3D Pro­jek­ti­on – ein plas­tisch-visu­el­les Erleb­nis wie es live auf der Büh­ne ein­zig­ar­tig im deutsch­spra­chi­gen Raum ist!

Pres­se­text zur 3D-Show „Kor­si­ka – das Gebir­ge im Meer“

Kor­si­ka ver­eint als die gebir­gigs­te Insel im Mit­tel­meer auf klei­nem Raum eine unglaub­lich viel­fäl­ti­ge Erleb­nis­welt. Wan­dern, Tau­chen, Klet­tern, Can­yo­ning oder aus­ge­dehn­te Berg­tou­ren – auf Kor­si­ka wird es prak­tisch nie langweilig.

So ver­brach­te der 3D-Foto­graf Ste­phan Schulz wäh­rend meh­re­rer aus­ge­dehn­ter Rei­sen vie­le Mona­te auf die­ser Traum­in­sel. Ihn begeis­ter­ten wil­de Küs­ten und ver­träum­te Buch­ten, in deren tür­kis­far­be­nem Was­ser er mit rie­si­gen Zacken­bar­schen tauch­te. Über phan­tas­ti­sche Natur-Rut­schen glitt er zwi­schen den zacki­gen Bavel­la-Tür­men in die kris­tall­kla­ren Bade­gum­pen der kor­si­schen Berg­flüs­se und fuhr mit dem Moun­tain­bike durch Mac­chia und Küs­ten­wüs­ten. Das High­light erleb­te er aber wäh­rend sei­ner 16tägigen Durch­que­rung der impo­san­ten kor­si­schen Berg­welt auf dem GR20, Euro­pas atem­be­rau­bends­ten Fernwanderweg.

Wäh­rend sei­ner Rei­sen beein­druck­ten ihn aber auch immer wie­der die stol­zen Kor­sen. So ging er mit ver­we­ge­nen Män­nern auf Wild­schwein­jagd oder besuch­te einen Par­fu­m­eur, der aus den duf­ten­den Mac­chia-Kräu­tern betö­ren­de Essen­zen kreiert.

Erle­ben Sie Fotos und Film­se­quen­zen in bril­lan­ter digi­ta­ler 3D-Pro­jek­ti­on – ein plas­ti­sches visu­el­les Erleb­nis, wel­ches im Bereich der Live-Repor­ta­ge ein­zig­ar­tig im deutsch­spra­chi­gen Raum ist!

Pres­se­text zum 3D-Vor­trag „Neu­see­land & Süd­pa­zi­fik – Acht Mona­te am schöns­ten Ende der Welt“

Acht inten­si­ve Mona­te war der 3D-Foto­graf Ste­phan Schulz per Cam­per, Kajak und zu Fuß in Neu­see­land und im Süd­pa­zi­fik unterwegs.

Er wan­der­te durch Regen­wäl­der und über ver­schnei­te Berg­päs­se, kra­xel­te auf Glet­schern, pad­del­te ent­lang traum­haf­ter Küs­ten und erkun­de­te Höh­len mit ihren fos­si­len Schät­zen. In ster­nen­kla­ren Näch­ten film­te er den Kiwi — Neu­see­lands scheu­en Nationalvogel.

Mit Hub­schrau­ber, Droh­ne und sogar per Fall­schirm foto­gra­fier­te er Neu­see­land auch aus der Luft. Unter­was­ser erkun­de­te er die mit Koral­len bewach­se­nen Steil­wän­de des berühm­ten Mil­ford Sound und begab sich in die Viel­falt der Kel­p­wäl­der vor den Poor Knight Islands. Außer­dem hat­te er eine atem­be­rau­ben­de Begeg­nung mit einem Pott­wal – dem größ­ten Raub­tier der Welt.

Auch kri­ti­sche The­men wer­den beleuch­tet wie das Stran­den von Walen oder Umwelt­schä­den durch ein­ge­schlepp­te Raubtiere.

Ste­phan Schulz begeg­ne­te Schaf­züch­tern die ihre Hun­de zu wah­ren Meis­ter­hel­fern trai­nie­ren und beglei­te­te Mao­ri in einem für sie hei­li­gen Fluß auf der Suche nach dem Halb­edel­stein Jade.

In der süd­pa­zi­fi­schen „Umge­bung“ Neu­see­lands besuch­te er die Tier­pa­ra­die­se der sub­ant­ark­ti­schen Inseln mit ihren rie­si­gen Pin­gu­in-Kolo­nien, See­ele­fan­ten und Alba­tros­sen. In Vanua­tu traf er auf Nach­fah­ren von Kan­ni­ba­len und doku­men­tier­te das Nag­hol-Fest wo sich in einem hals­bre­che­ri­schen Stam­mes­ri­tu­al muti­ge Män­ner kopf­über von einem hohen Turm stür­zen. Und er stand auf einem akti­ven Vul­kan aus des­sen Kra­ter aller paar Minu­ten mit einem ohren­be­täu­ben­den Don­ner Lava her­aus­ge­schleu­dert wird.

Tau­chen Sie ein in einen über­wäl­ti­gen­den 3D-Bil­der­rausch – ein plas­ti­sches visu­el­les Erleb­nis, wel­ches im Bereich der Live-Repor­ta­ge ein­zig­ar­tig im deutsch­spra­chi­gen Raum ist!

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung