CoronArt in Sindorf – Die WBG war dabei!

Am Frei­tag fand im Kin­der- und Jugend­zen­trum Sin­dorf die Coro­nArt statt. Kin­der und Jugend­li­che aus Ker­pen haben in den ver­gan­ge­nen Mona­ten ihre Coro­na-Erfah­run­gen künst­le­risch ver­ar­bei­tet.
Auf die­se Wei­se sind Bil­der, Graf­fi­tis, Skulp­tu­ren, Tän­ze und Vide­os ent­stan­den, die einen Ein­blick in die Gefühls­la­ge der jun­gen Genera­ti­on in Ker­pen zwi­schen Lock­down, Mas­ken­pflicht, Home­schoo­ling und Video­kon­fe­ren­zen geben.
An der WBG hat die Film-AG unter der Lei­tung des Regis­seurs Arno Wall­raf ein Musik­vi­deo mit dem Titel „Kei­ne Chan­ce auf einen neu­en Ver­such“ gedreht, der auf der Coro­nArt gezeigt wur­de. Die Schüler*innen aus dem 8. und 9. Jahr­gang haben in Tex­ten ihre Gedan­ken und Gefüh­le fest­ge­hal­ten und dar­aus einen Rap mit eige­nem Beat und eige­ner Musik ent­wi­ckelt, zu dem das Video gedreht wur­de.
Jas­min, Paul und Hen­rik aus der SV haben an einer Podi­ums­dis­kus­si­on mit dem Bür­ger­meis­ter der Stadt Ker­pen, Herrn Spürck, der Jugend­amts­lei­te­rin, Frau Kret­sch­mann, sowie dem Lei­ter der Ulrich­schu­le, Herrn Paul­ke, teil­ge­nom­men. Dabei wur­den Fra­gen rund um Coro­na und die damit ein­her­ge­hen­den Maß­nah­men erör­tert. Auch hier hat­ten die Jugend­li­chen die Gele­gen­heit, ihre Wahr­neh­mung der Coro­na-Kri­se dar­zu­stel­len, aber auch Fra­gen an poli­tisch Ver­ant­wort­li­che zu stel­len.
Mit die­ser Ver­an­stal­tung wur­de den Ker­pe­ner Kin­dern und Jugend­li­chen eine Stim­me gegeben!