Covid-19 Fall im 8. Jahrgang

Lie­be Eltern, lie­be Schü­le­rin­nen und Schü­ler,

lei­der haben wir jetzt in der Klas­se 8 a einen bestä­tig­ten Covid-19-Fall. Zum jet­zi­gen Zeit­punkt (Klas­sen­fahrts­wo­che) ist dies eine  beson­ders trau­ri­ge Nach­richt. Das bedeu­tet nach Rück­spra­che mit dem Gesund­heits­amt eine Qua­ran­tä­ne für alle Schüler/innen der Klas­se 8a, die meis­ten Schüler/innen der Klas­se 8b, eini­ge wei­te­re Schüler/innen des 8. Jahr­gangs und die Lehrer/innen, die in den letz­ten Tagen die­se Schülerin/diesen Schü­ler unter­rich­tet haben.  Die Maß­nah­me wur­de vom Gesund­heits­amt ange­ord­net. Ein Anschrei­ben des Gesund­heits­amts (über mich an die Betrof­fe­nen) folgt.

Die betrof­fe­nen Schü­le­rin­nen und Schü­ler wur­den bereits von ihren Klassenlehrer*innen oder von Herrn Schä­fer infor­miert.

Die Eltern aller Schü­le­rin­nen und Schü­ler bit­te ich erneut, Fol­gen­des zu berück­sich­ti­gen:

Falls Ihr Kind Sym­pto­me einer Covid-19 Erkran­kung zeigt, bit­ten wir Sie, Ihr Kind krank zu mel­den und es nicht in die Schu­le zu schi­cken. Bit­te neh­men Sie Kon­takt zu Ihrem Arzt auf, der den Ver­dacht dann abklä­ren kann.

Ich dan­ke Ihnen für Ihre Unter­stüt­zung und wün­sche Ihnen wei­ter­hin alles Gute und viel Gesund­heit!

Mit freund­li­chen Grü­ßen

Ulri­ke Bieh­ler, Schul­lei­te­rin