Eindrücke vom Einschulungstag an der Willy-Brandt- Gesamtschule

Nach einer wun­der­ba­ren Auf­füh­rung der Schul­hym­ne durch Schüler*innen der Jahr­gangs­stu­fe 6 unter Lei­tung von Herrn Hei­ders­dorf begrüß­te die Schul­lei­te­rin Frau Bieh­ler die neu­en Fünft­kläss­ler. Die­se waren gemein­sam mit ihren Eltern in die Men­sa gekom­men und lausch­ten vol­ler Auf­re­gung im wei­te­ren Ver­lauf den Begrü­ßungs­wor­ten von Frau Kauf, der Abtei­lungs­lei­te­rin für die Jahr­gän­ge 5–7.

Zum Schluss ging es mit den Klas­sen­lei­tun­gen Frau Weber und Herrn Ermis (5a), Frau Graß und Herrn Bönig (5b), Frau Bogner und Frau Schnei­der (5c), Frau Kurt und Frau Musolff (5d), Frau Mau­rer und Herrn Lam­brecht (5e) und Frau Cica­rel­li und Herrn Dercks für ein ers­tes Ken­nen­ler­nen in die Klas­sen­räu­me. Dort for­mu­lier­ten die Fünft­kläss­ler ihre Wün­sche, die am Ende der Ver­an­stal­tung mit Bal­lons in den blau­en Him­mel ent­las­sen wurden.

Mögen alle Wün­sche in Erfül­lung gehen!

Wir wün­schen unse­ren neu­en Fünft­kläss­lern einen schö­nen und erfolg­rei­chen Start an unse­rer Schule.