Tag der offenen Tür an der Willy-Brandt-Gesamtschule

Am Sams­tag, dem 19.11.2016, fin­det in der Zeit von 10.00–13.00 Uhr in der Wil­ly-Brandt-Gesamt­schu­le, Bruch­hö­he 27 in Ker­pen, der Tag der offe­nen Tür statt. Ein­ge­la­den sind alle Schü­le­rin­nen und Schü­ler, die zur­zeit den 4. Jahr­gang besu­chen, und deren Eltern.

Neben zahl­rei­chen Dar­bie­tun­gen aus den Fächern Kunst, Musik und “Dar­stel­len und Gestal­ten” wird an die­sem Tag vor allem Unter­richt in Deutsch, Mathe­ma­tik und Eng­lisch sowie aus dem bilin­gua­len Eng­lisch­un­ter­richt gezeigt. Die Kin­der und deren Eltern haben dadurch die Mög­lich­keit, die vie­len ver­schie­de­nen Ange­bo­te und die sich dar­aus resul­tie­ren­den Ergeb­nis­se zu erfah­ren und ken­nen zu ler­nen.

An der Wil­ly-Brandt-Gesamt­schu­le ler­nen Schü­le­rin­nen und Schü­ler mit Gym­na­si­al,- Real- und Haupt­schul­emp­feh­lung vom 1. Tag gemein­sam im Klas­sen­ver­band.

Jedes Kind kommt mit sei­nen indi­vi­du­el­len Fähig­kei­ten an die Schu­le und wird auch so geför­dert. Mit dem zuneh­men­den Lern­fort­schritt wer­den die Kin­der in den Haupt­fä­chern in Leis­tungs­grup­pen ein­ge­teilt, um gezielt jedem gerecht zu wer­den. Aus die­sen Ein­tei­lun­gen erge­ben sich nach der 10. Jahr­gangs­stu­fe die unter­schied­li­chen Schul­ab­schlüs­se, näm­lich der Haupt­schul­ab­schluss, der Real­schul­ab­schluss und der Real­schul­ab­schluss mit der Qua­li­fi­ka­ti­on zum Besuch der gym­na­sia­len Ober­stu­fe, die mit dem Abitur endet. Dabei haben die Schü­le­rin­nen und Schü­ler, anders als am Gym­na­si­um, 9 Jah­re Zeit.

Das Sys­tem der unter­schied­li­chen Leis­tungs­grup­pen ist sehr durch­läs­sig und bie­tet jedem zu jeder Zeit die Mög­lich­keit, die Grup­pe zu wech­seln, um sich die Chan­ce auf einen bes­se­ren Schul­ab­schluss offen­zu­hal­ten. Das erhöht die Moti­va­ti­on und stig­ma­ti­siert kei­nen. Immer­hin leg­ten im letz­ten Jahr ca. 80 % der Abitu­ri­en­ten die all­ge­mei­ne Hoch­schul­rei­fe an die Wil­ly-Brandt-Gesamt­schu­le ab, ohne eine gym­na­sia­le Emp­feh­lung nach der Grund­schu­le gehabt zu haben.

Dar­über hin­aus legen die Leh­re­rin­nen und Leh­rer gro­ßen Wert auf das Ver­mit­teln von sozia­len Kom­pe­ten­zen und die För­de­rung der Team­fä­hig­keit. Die­se wer­den in den Klas­sen in den Klas­sen­ge­mein­schafts­stun­den sowie den Klas­sen­lei­ter­stun­den kon­zep­tio­nell ver­tieft. Außer­dem wer­den die Schü­le­rin­nen und Schü­ler in den Berei­chen Kunst, Musik, “Dar­stel­len und Gestal­ten” und Sport geför­dert. Daher ist es der Schu­le ein Anlie­gen, mit außer­schu­li­schen Part­nern zu koope­rie­ren. So arbei­tet die Wil­ly-Brandt-Gesamt­schu­le mit dem Pro­jekt “Kicken und Lesen” zusam­men. Es ist aus einer Koope­ra­ti­on zwi­schen der Kreis­spar­kas­sen­stif­tung und dem 1. FC Köln ent­stan­den. Eben­so arbei­tet die Schu­le seit Jah­ren mit der Musik­schu­le “La Musi­ca” zusam­men. 160 Schü­le­rin­nen und Schü­ler lern­ten dadurch ein Blas­in­stru­ment und spie­len mitt­ler­wei­le in der schul­ei­ge­nen Big-Band zusam­men.

Nähe­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter https://wp.gesamtschule-kerpen.de.