Unterrichtssituation

Lie­be Eltern und Erziehungsberechtigte,

es gibt eine neue Schul­mail vom Land NRW.

https://www.schulministerium.nrw/02022022-massnahmen-und-hinweise-zur-absicherung-des-schulbetriebes

Gemäß die­ser Mail kön­nen die Schul­lei­tun­gen im Fal­le per­so­nel­ler Eng­päs­se auf­grund der pan­de­mi­schen Ent­wick­lung nach eige­nem Ermes­sen qua­si alle bis­her bereits erfolg­ten Anpas­sun­gen des Unter­richts­be­trie­bes (Lock­down, Hybrid­un­ter­richt, Auf­he­bung der Dif­fe­ren­zie­rung, ….) anwen­den. Sämt­li­che Anpas­sun­gen müs­sen aller­dings so gering wie mög­lich gehal­ten und schnellst­mög­lich wie­der auf­ge­ho­ben wer­den. In jedem Fall ist dann Distanz­un­ter­richt vorgeschrieben.

Da an unse­rer Schu­le nicht über­mä­ßig vie­le Kin­der an Covid-19 erkrankt sind (an eini­gen Schu­len wer­den pro Tes­tung 100 und mehr Kin­der posi­tiv getes­tet, bei uns sind es durch­schnitt­lich 7), da  kei­ne Grup­pe ein „Hot­spot“ ist und da Hybrid­un­ter­richt in jeder Form eine enor­me Belas­tung für alle Betei­lig­ten dar­stellt, haben wir uns ent­schie­den, den Prä­senz­un­ter­richt solan­ge wie mög­lich beizubehalten.

Aus Sicher­heits­grün­den hal­ten wir es aber für not­wen­dig, dass sich in der Woche vom 14.02. bis zum 18.02.2022 alle Schü­le­rin­nen und Schü­ler und Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen befris­tet zunächst bis zum Ende der Woche täg­lich tes­ten. Soll­te sich die Infek­ti­ons­la­ge — wie vor­her­ge­sagt — dann in Ker­pen bes­sern, wer­den wir wie­der zur 3mal wöchent­li­chen Tes­tung zurückkehren.

Wir alle hof­fen auf bes­se­re Zeiten.

Ulri­ke Bieh­ler, Schulleiterin