Leitziele der Erziehung

Leitziele:

Demokratie

Konfliktfähigkeit entwickeln und zu demokratischem Handeln befähigen unter Berücksichtigung von Grenzen und Regeln.

VerantwortungErziehung zur Verantwortung

Bereitschaft wecken und Verantwortung für sich selbst und die eigene Umwelt übernehmen.

TeamfähigkeitSelbstständigkeit und Teamfähigkeit

Entwicklung der eigenen Individualität unter den Leitvorstellungen der Toleranz bedeutet, sowohl selbstständig als auch im Team zu handeln.

Die Gesamtschule stellt sich die Aufgabe neben fachlichen und methodischen Fähigkeiten auch soziale Kompetenzen zu vermitteln.
Dazu gehört der sinnvolle Umgang mit Regeln und das Erlernen eines friedlichen Miteinanders im Schulzentrum.
Hierzu dienen auch gezielte Angebote im Rahmen der Gewaltprävention.
Teamfähigkeit – ein sehr gefragtes Kriterium in der heutigen Gesellschaft – wird ab Klasse 5 durch verschiedene Maßnahmen gefördert.
In jeder Jahrgangsstufe wird ein Themenkomplex zur Sexualerziehung behandelt, z.B. die Themen AIDS, Partnerschaft, Selbstfindung.
In Ganztagsangeboten können Schüler/innen ihren Neigungen und Hobbys nachgehen oder neue Bereiche entdecken.