Allgemeiner Unterricht

In allen Jahr­gangs­stu­fen sind Mathe­ma­tik, Deutsch und Sport obli­ga­to­ri­sche Fächer.

Das Spra­chen­an­ge­bot umfasst Eng­lisch (ab Klas­se 5), Fran­zö­sisch oder Latein (ab Klas­se 6), Spa­nisch (ab Klas­se 8) und Ita­lie­nisch (ab Jahr­gang 11). In den Fremd­spra­chen (außer Latein) wer­den beson­ders die Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit und die Vor­be­rei­tung inter­na­tio­na­ler und inter­kul­tu­rel­ler Begeg­nun­gen geför­dert.

Die natur­wis­sen­schaft­li­chen und gesell­schafts­wis­sen­schaft­li­chen Fächer wer­den an der Wil­ly-Brandt-Gesamt­schu­le über­wie­gend im inte­grier­ten Unter­richt ange­bo­ten. Hier­bei wer­den die Fächer Bio­lo­gie, Che­mie und Phy­sik in den Jahr­gangs­stu­fen 5 und 6 in einem Fach – „Natur­wis­sen­schaf­ten“ — zusam­men­ge­fasst und fach­über­grei­fend unter­rich­tet. Der „inte­grier­te” Ansatz setzt sich im Wahl­pflicht­be­reich I in den Jahr­gangs­stu­fen 6 — 10 fort. Ab Jahr­gang 7 wer­den die Fächer Bio­lo­gie, Che­mie und Phy­sik ab Jahr­gang 8 fach­spe­zi­fisch erteilt.

Die drei klas­si­schen gesell­schafts­wis­sen­schaft­li­chen Fächer Geschich­te, Erd­kun­de und Poli­tik wer­den an unse­rer Schu­le im Fach „Gesell­schafts­leh­re” zusam­men­ge­fasst. Das Fach Gesell­schafts­leh­re wird in den Jahr­gangs­stu­fen 5 — 10 unter­rich­tet. Inte­grier­ter Unter­richt hebt die inhalt­li­che und metho­di­sche Abgren­zung der Ein­zel­fä­cher auf. Dadurch wird es mög­lich, den oft­mals ver­eng­ten Blick­win­kel auf die Wirk­lich­keit und auf die Kom­ple­xi­tät ver­schie­de­ner Pro­blem­stel­lun­gen zu erwei­tern, indem alle Sicht­wei­sen berück­sich­tigt wer­den. Die fach­li­che Inte­gra­ti­on und metho­di­sche Viel­falt, ver­ei­nigt in einem Unter­richts­fach, ermög­li­chen den Schü­le­rin­nen und Schü­lern den Erwerb eines viel­schich­ti­gen fach­li­chen Wis­sens und metho­di­schen Kön­nens.

In der Ober­stu­fe wer­den alle die­se Fächer wie­der fach­spe­zi­fisch unter­rich­tet.

Ethi­sche und mora­li­sche Wer­te wer­den im katho­li­schen und evan­ge­li­schen Reli­gi­ons­un­ter­richt sowie alter­na­tiv — ab Klas­se 5 — im Fach Prak­ti­sche Phi­lo­so­phie ver­mit­telt.

In den Fächer Kunst und Musik wird das künst­le­risch-krea­ti­ve Poten­ti­al unse­rer Schü­le­rin­nen und Schü­ler geför­dert.

Zusätz­lich zu den klas­si­schen Unter­richts­fä­chern steht bei jeder Klas­se der Jahr­gän­ge 5 — 13 pro Woche eine Klas­sen­leh­rer- bzw. ab Jahr­gang 11 eine Bera­tungs­leh­rer­stun­de auf dem Stun­den­plan: Die­se Stun­de dient dazu, alle Anlie­gen der Schü­le­rin­nen und Schü­ler und alle orga­ni­sa­to­ri­schen Ange­le­gen­heit der Klas­se bzw. Jahr­gangs­stu­fe in Ruhe bespre­chen zu kön­nen. So bleibt auch genug Zeit gemäß unse­rem päd­ago­gi­schen Leit­bild demo­kra­ti­sche Pro­zes­se ein­zu­üben, z.B. durch die Arbeit eines Klas­sen­ra­tes.

In den Klas­sen­ge­mein­schafts­stun­den wer­den sozia­le Kom­pe­ten­zen gestärkt, ent­wi­ckelt und ein­ge­übt. Damit erfah­ren unse­re Schü­le­rin­nen und Schü­ler ein Trai­ning der in der heu­ti­gen Gesell­schaft so wich­ti­gen „soci­al skills“.