Bilingualer Unterricht

Im Zeit­al­ter zuneh­men­der Glo­ba­li­sie­rung hat die eng­li­sche Spra­che in den letz­ten Jah­ren an Bedeu­tung gewon­nen. Fremd­sprach­li­che Kom­pe­tenz wird immer stär­ker als Gewinn ange­se­hen, da auch Unter­neh­men zuneh­mend inter­na­tio­na­ler wer­den und sich die Berufs­welt anpas­sen muss.

Das Ziel der Wil­ly-Brandt-Gesamt­schu­le ist es, beson­ders sprach­be­gab­te Schü­le­rin­nen und Schü­ler zu befä­hi­gen, die Fremd­spra­che Eng­lisch über den eigent­li­chen Sprach­un­ter­richt hin­aus in fach­li­chen Arbeits­zu­sam­men­hän­gen anwen­den zu kön­nen.
Dabei bau­en wir auf dem bereits in der Grund­schu­le begon­ne­nen Sprach­er­werb der eng­li­schen Spra­che auf und füh­ren ihn kon­se­quent und ziel­ge­rich­tet fort.

Der bilin­gua­le Unter­richt im Über­blick:

Auswahl der bilingualen Gruppe

Jahr­gangs­stu­fen 5 und 6

  1. Halb­jahr Jahr­gang 5:   4 Stun­den Eng­lisch­un­ter­richt
    Beob­ach­tungs­pha­se:
    Eig­nungs­kri­te­ri­en:
  • Freu­de am Umgang mit Spra­che und Spaß am
  • Lesen
  • Kon­zen­tra­ti­ons­fä­hig­keit
  • Lern­be­reit­schaft
  • Belast­bar­keit

Bildung der bilingualen Gruppe

  1. Halb­jahr Jahr­gang 5 und Jahr­gang 6:

4 Stun­den Eng­lisch­un­ter­richt in bilin­gua­ler Grup­pe und 2 Stun­den auf der För­der­schie­ne im „Bilin­gua­len Club”

Jahr­gangs­stu­fen 7 bis 10:

4 Stun­den in bilin­gua­ler Grup­pe als Eng­lisch-Erwei­te­rungs­kurs und 2 Stun­den Sach­fach-
unter­richt in GL (AG-Schie­ne)

Ende der 10. Jahr­gangs­stu­fe:

Es besteht die Mög­lich­keit einer Abschluss­prü­fung vor der “Lon­don Cham­ber of Com­mer­ce and Indus­try”